Die Klimatabelle von Ibiza:

(Bei den Temperaturen in der Klimatabelle Ibiza handelt es sich um die Durchschnittstemperaturen des Tages und der Nacht)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
tempmax Ø Maximale Temperatur (°C) 16° 17° 19° 20° 23° 26° 29° 31° 28° 24° 19° 18°
tempmin Ø Minimale Temperatur (°C) 10° 14° 15° 18° 21° 22° 20° 16° 12° 10°
tempdurch Ø-Temp.(°C) 13° 14° 15° 17° 18° 22° 25° 26° 24° 20° 17° 14°
klima1 Sonnenstunden pro Tag 5 6 7 8 9 10 11 10 8 6 6 5
tempswim Wassertemp. (°C) 13° 14° 15° 17° 19° 21° 24° 25° 24° 21° 18° 14°
tempregen Niederschlag (mm) 38 34 37 33 26 14 6 19 49 51 68 53
Ø-Regentage 6 5 4 3 3 2 1 2 3 4 5 6

 

Reisewetter Ibiza:

Frühling

Eigentlich beginnt auf Ibiza der Frühling, wenn bei uns noch tiefster Winter herrscht. Mit der Mandelblühte Mitte bis Ende Februar zeigt die Natur der Insel sich von ihrer allerschönsten Seite. Alles blüht und da der überwiegende Teil der Hotels noch geschlossen hat, trifft man nur auf wenig Touristen, aber viele Einheimische. Ab Ostern beginnt dann die Saison, wobei es an den Feiertagen zum erstenmal Lebhaft wird. Richtig los gehts ab Mai. Das Meer ist schon einigermaßen badefreundlich und die Tage sind lang und sonnenverwöhnt.

Sommer

Im Juni beginnt dann endlich der Sommer und ist das perfekte Reisewetter. Ein perfekter Monat für den Ibiza Urlaub im Übrigen. Zwar verblühen die Farben des Frühlings langsam aber sicher, aber noch immer zeigt sich die Insel von Ihrer grünen Seite. Die Luft ist noch klar, die Badetemperaturen schon akzeptabel und die Touristenströme halten sich vor allem Anfang Juni noch in Grenzen, in der zweiten Junihälfte wirds voller.... die meisten Opening Parties steigen hier und ein Flieger nach dem andern kommen über die Playa d'en Bossa hinweg zum Flughafen an.
Der Juli wird dann schon ganz schön voll. Die Hotels sind gut ausgebucht und die Altstadt ist abends mit Menschenmassen gefüllt. Hochsommer, beste Badetemperaturen und kaum eine Wolke am Himmel. Der August ist dann der absolute Höhepunkt auf Ibiza. Alles ist ziemlich viel los. An den Stränden, in den Restaurants und in den Clubs herrscht Hochbetrieb und das Meer heizt sich badewannenmäßig auf. Im September leert sich die Insel dann langsam. Das Meer ist allerdings noch richtig warm und die Clubs sind allesamt noch geöffnet. Mitte bis Ende Semptember steigen dann die ersten Closing Partys.

Herbst

Der Herbst setzt Mitte bis Ende September mit ein paar Tagen Regen ein. Zwar scheint immer noch die meiste Zeit die Sonne, aber die Tage werden ein bischen kürzer und die Nächte dementsprechend angenehmer. Die Touristen werden merklich weniger und wenn Anfang Oktober die letzten Clubs dicht machen leert sich die Insel schlagartig.

Winter

Ibiza im Winter heißt immer noch : Überwiegend sonnige Tage und bis in den Dezember hinein gute Badetemperaturen. Die Insel ist allerdings bis auf Weihnachten und Silvester richtig ursprünglich und sehr ruhig. Auf Ibiza gibt es keinen Wintertourismus wie auf Mallorca, daher sind so gut wie alle Bars, Clubs und Hotels geschlossen. Ibiza gehört den Einheimischen und Residenten. Die Landschaft ist grün und die Atmosphäre entspannt. Am besten kann man im Winter in der Inselhauptstadt unterkommen. Dort sind ein paar Hotels geöffnet und auf Abends gibt es ein ganz nettes Angebot.

<Top>